HOME        FORUM      GALERIEN      ABOUT US      IMPRESSUM      DATENSCHUTZ      Anmelden
Abgelegt in Aircult-News

Ich und die Herren in BLAU!

Dienstag, 20. Januar 2009 um 23:52 Uhr
von Typ3Kai

Typ 3 TeileträgerEigentlich wollte ich es gestern ja schon schreiben, aber irgendwie bin ich nicht dazu gekommen. Aber nu leg ich mal los. Am Sonntag ging es um 14 Uhr von Herford aus Richtung Heimat. Mein Weg führte mich über Land Richtung Bremen. Kurz vor Bremen sah ich in den Rückspiegel und konnte beobachten, wie ein silbernes Auto mit blauen Aufklebern und Kirmesbeleuchtung auf dem Dach, sich weit hinter mir mit zur Hilfenahme der eben genannten Kirmesbeleuchtung Auto um Auto in der Schlange hinter mir sich vordrängelte. Naja! Gucken wir mal! dachte ich erst noch……aber dann wurde mir klar, daß die Herren es bestimmt auf mich abgesehen haben. Als nur noch ein Auto zwischen mir und den Herren in blau war, hielt ich einfach mal Ausschau nach einer großen Parkbucht. ………..da war sie dann und ich warf den Blinker! Wie von mir nicht anders erwartet, hielten die Herren in blau direkt hinter mir. Ooooooooooooooooohhhhhh man. Ohne zu zögern holte ich schon mal meine Papiere aus dem Handschuhfach. Kurz darauf standen zwei Herren an meiner Fahrertür! Es regnete!!!!!!!!!! Ich kurbelte ein Stück mein Fenster hinunter und der eine Herr sagte mit einem großen Lächeln im Gesicht: „Dies ist eine allgemeine Verkehrskontrolle! Ihre Papiere bitte!“ Wortlos reichte ich meine Papiere durchs halboffene Fenster. „Herr Wiedmann“ Jup, daß bin ich! „Dies ist also der Fahrzeugschein von ihrem Fahrzeug!?“ Jup, das stimmt! Nun klappte er meinen Fahrzeugschein auf und studierte. Sein großes Lächeln wandelte sich in einen erstaunten und ungläubigen Gesichtsausdruck. Er guckte nun in Richtung Fahrzeugheck, nach vorne, wieder nach hinten und wieder nach vorne. „Das die Zulassungsstelle sowas zulässt???“ murmelte er. Ich sagte: „Na! Ist ein PKW nicht war!? Wir brauchen uns doch jetzt nichts vormachen. Deswegen wollten sie mich doch anhalten. Warum habe ich wohl freiwillig angehalten? Das ist ja nicht das erste mal, daß ich von der Polizei deswegen angehalten werde. “ Nun folgte eine mehr oder weniger heiße Diskussion über meine Plumpe Klarstellung der Situation und den Unterschieden einer PKW und LKW Zulassung. Zwischendurch wollten die Herren sich noch unbedingt meinen nicht aufgeräumten Laderaum anschauen! Ok Ok! Die Diskussion ging weiter und ich erklärte die Unterschiede der Zulassungen. Irgendwann wußten die Herren nicht weiter und ich durfte mich wieder ins Auto verziehen. „Wir kontrollieren nur noch mal eben die Papiere!“ Ich schnallte mich wieder an und gefühlte 30 Minuten später kam der Herr in blau zur Fahrertür und gab mir die Papiere zurück. Alles in Ordnung Herr Wiedmann! Was für ein Auto ist das auf ihrem Trailer eigentlich? Ein Karmann? OOOOOOOOOOooooooooooooohhhh man. Ich sagte: „Nein! Es ist ein Typ 3 oder auch VW 1600!“ Achso! Ich und mein Kollege haben uns schon gefragt was das für ein Auto ist. Aha! dachte ich. „Dann noch viel Spaß beim Schrauben und eine gute Fahrt“ Danke! Dann kurbelte ich fix das Fenster hoch und düste los. Die längste Kontrolle meines Lebens! Gefühlte 2 Stunden! Dies hier war nur die Kurzfassung!!!

Zur Erklärung: Die Herren dachten mein VW Bus hat eine LKW Zulassung und wenn es so gewesen wäre, hätte ich mit Trailer gegen das Sonntagsfahrverbot verstoßen. Sie hatten das nachsehen, denn er hat eine PKW Zulassung und die Sache war Zulassungstechnisch legal. HIHI!

 

Die Kommentarfunktion zu diesem Artikel ist geschlossen.