HOME        FORUM      GALERIEN      ABOUT US      IMPRESSUM      Anmelden

About us

Hallo Besucher des Aircult Blogs!

Mein Brüderchen Keule und Ich kamen eines Tages auf die Idee eine eigene Internetseite, über unser Autohobby, auf die Beine zu stellen. Lange überlegten wir, wie wir es anstellen wollen. Eines war klar. Wir wollten die Seiten selber aktualisieren können, um schnell aktuelle Sachen auf die Seite bringen zu können.

Einige Gespräche mit Computerverrückten folgte und wir bekamen Angst. Da war von HTML und einigen anderen komischen Dingen die Rede. Was tun wir jetzt? Wir können an unseren Karren schrauben, aber so viel Computer haben wir doch gar nicht auf dem Schirm? Irgendwas mußte jetzt passieren!

Keule hängte sich richtig rein und an einem kalten, verschneiten Weihnachstabend ging unsere eigene Homepage an den Start!    www.german-aircult.de 

Und nun?

Nun seit ihr gerade auf unserem Aircult Blog gelandet, der mit Unterstützung von Autobild ins Leben gerufen wurde. Und wir hoffen auf Euch! Nur Ihr könnt unseren Blog am Leben erhalten und ihn durch Kommentare bereichern.

Also gebt euch Mühe!

Euer Typ3 Kai

Und so begann mein luftgekühltes Leben!

Wie wahrscheinlich ihr alle, sind wir von dem aircooled VW Virus befallen. Man könnte jetzt schreiben ..Es war einmal, aber das vergessen wir mal wieder ganz schnell! Denn bei uns war alles ganz anders. Ich kann mich noch genau an meine Anfänge erinnern, als wenn es erst gestern gewesen wäre. Mein Bruder kaufte sich von Anfang an diese Zeitschrift, ich meine diese eine, die es schon ewig gibt!!! Dort fand ich eines Tages einen Bericht, es handelte sich, wie kann es anders sein, um einen VW 1600 in Karibikgrün! Von da an sagte ich immer zu ihm

„So einen kauf ich mir auch einmal!“

Natürlich nahm er mich nicht ernst. Der besagte Wagen war ein Langschnautzer mit alten Stoßstangen und 78 PS Wasserboxermotor. Wie konnte ich so etwas nur gut finden? Naja, mit der Zeit kommt der Geschmack! Als das erste Übungsauto dann mit achtzehneinhalb einen wirtschaftlichen Totalschaden erlitt, konnte es richtig losgehen! Durch viel Zufall und dem Kauf eines VW T1 Busses von dem Freund meines Bruders, kam ich an mein erstes vernünftiges Auto! Es handelte sich um einen originalen, togaweißen 69er (Kurzschnautzer!!!) VW 1600 l mit Schräglenker Hinterachse! Nach ein bißchen Arbeit, und der neuen Bremse vorne, bestand er problemlos die nötige Vollabnahme! Ab jetzt ging es los.. genau zweieinhalb Jahre dauerte der Spaß.., egal ob minus 21 Grad im Winter, oder 30 Grad im Sommer! Ich fuhr ihn jeden Tag! Bis eines Abends ein Automobil des gleichen Markenherstellers den Seitenaufprallschutz meines geliebten VW 1600 l (im Volkmund Typ 3 genannt) testen musste ! Das tat weh!!!

Nachdem die Schmerzen gingen, wurde sofort wieder Ausschau nach einem neuen Objekt gehalten! Der Rest ist Geschichte.., und wäre viel zu lang, um es hier niederzuschreiben!

Falls ihr doch Interesse habt sie zu hören, dann fahrt einfach zu dem einen oder anderen VW Treffen! Früher oder später sieht man sich!

See you…..go aircooled…und viel Spaß.

Besucht auch unsere „normale“ Homepage!

Euer

Typ 3 Kai